31 July 2008 @ 09:46 pm
Rezepte für raspberryshadow und alle anderen interessierten  
So da raspberryshadow mir immer in den Ohren liegt, wegen Rezepten von denen ich ihr vorgeschwärmt habe.
Also, los gehts mit einem meiner Lieblingsrezepte :)

Zutaten für 2 Portionen und für die WWFans sind wohl um die 7 Punkte:
Soße (hier empfehle ich eigentlihc fast die doppelte Menge zu nehmen):
1/2 EL Honig
1 EL Schmand
1 Eigelb
1 TL Senf
Pfeffer

Rest:
1 Beutel Kartoffelnpüree (wahlweise auch selbstgemacht aus 250g Kartoffeln)
200g gekochter Schinken
1/2 Bund Petersilie
eigentlich noch 1/2 TL Kümmel, aber ich hasse Kümmel!!!
1,5 Lorbeerblätter
426g Sauerkraut
1 Zwiebel
Salz

Zubereitung:
Petersielie waschen und zerhacken
Kartoffelpü machen wie auf der Packung beschrieben und dann einfach in eine Auflaufform geben und glattstreichen, so dass der Boden bedenkt ist.

Die Zwiebel schälen und klein hacken, dann im heißen Öl glasig düsnsten und Sauerkraut hinzufügen ud mit andünsten. Mit Pfeffer, Lorbeer und Kümmel (*würg*) würzen und ca. 15 min garen.

Schinken in Würfel schneiden. mit dem Kraut vermischen und dann alles auf das Püree in der Auflaufform geben.
Für den Rahm Senf, Eigelb, Schmand, Honig und etwas Pfeffer in einer Schüssel verühren und auf dem KRaut verteilen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 10 Min. überbacken.


So und nun Rezept Nr. 2

Punkte 6 pro Portion und das Rezept ist 1 Portion
Je eine Dose Mandarinen und Ananasstücke (ohne Zucker), 100g Mais (Konserve), 2 geraspelte Karotten, 120g gegarte Nudeln (für 2 Personen nehmen wir meist 150 rohe Nudeln), 2 EL Thunfisch (hier kann man den Thunfisch auch gegen 200g gekochten Schinken tauschen,w as wir immer machen und was super schmeckt) vermengen. Mit 2 EL Mayonnaise (haben wir immer die leichte von Wipp) verischen und mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen.




So und Rezept Nr. 3 eines unserer favourites Nudelrezepte :D

Rezept für 2 Personen und pro Protion 7,5 Punkte

Zutaten:
250g trockene Gabelspaghetti
Salz
1 Bund Frühlingszwiebeln
500g Champignons (gern auch braune)
1 TL Pflanzenöl
200g Tatar
Pfeffer
Currypulver
100 ml Gemüsebrühe
4 EL Cremefine (ersatzweise 50g Schmand)
4 EL gehackte Petersilie (acu gern TK ;) )

Zubereitung
1. Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest kochen. Frühlingszwiebeln in Ringe und Champignons in Scheiben schneiden ( da ich meist zu faul zum Scheiben schneiden bin gibt es bei uns die Dinger in Vierteln ^^)
2. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Tatar mit Frühlingszwiebelringen und Champignonscheiben (-vierteln ;) ) ca. 5 min anbraten und mit Salz, Pfeffer und Currypulver kräftig würzen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 5 min köcheln lassen und mit Cremefine und Petersilie verfeinern.
3. Nudeln abgie0en und gut abtropfen lassen, unter die Sauce mischen und mit Salz, Pfeffer und Currypulver abschmecken.




Ach und da fält mir noch was ein, ein super leckeres Sommerrezept

geeiste Erbsensuppen

das Rezept ist aber überall im Netz zu finden :D

Viel spaß beim kochen und ich würd mich natürlich freuen, wenn Ihr auch ein paar eurer Lieblingsrezepte für den täglichen Gebrauch (also schnelle unkomplizierte) in die Kommentare schreiben würdet ;)
 
 
Current Mood: thirsty
Current Music: Soundtrack CD mit diversen Titeln, gerade HdR
 
 
( Post a new comment )
(Anonymous) on August 1st, 2008 08:22 am (UTC)
Theri hier
ahh die pilz tatar pfanne hört sich super lecker an .. die werd ich mal ausprobieren
(Reply) (Link)
[identity profile] raspberryshadow.livejournal.com on August 1st, 2008 04:04 pm (UTC)
Ahhh sehr cool :) Die werd ich mir erst mal abspeichern und dann mal ausprobieren.
Und wenn ich am Wochenende dazu komme, suche ich auch mal ein paar raus :)
(Reply) (Link)